Aus Anlass des außergewöhnlichen Jubiläums „1000 Jahre Marktrechte Kübelberg“ im nächsten Jahr beantragte die SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat eine Bewerbung für den „Europäischen Bauernmarkt 2018″.

Normalerweise will der Kreis den Markt nicht in die Sitzgemeinde einer Ver-bandsgemeinde vergeben. Angesichts des seltenen Jubiläums und angesichts der Situation, dass man 2007 und 2008 mit Roßbach den Markt auch in einen Ortsteil der Sitzgemeinde Wolfstein vergeben hat, wären die Chancen für eine Bewerbung sicher gut gewesen.

Die Stimmenmehrheit der CDU-Fraktion lehnte eine Bewerbung für den Bauern-markt grundsätzlich ab. Dafür habe man in Schönenberg-Kübelberg – mit ca. 6000 Einwohnern die größte Gemeinde des Kreises Kusel (!) – nicht die personel-len Voraussetzungen und außerdem funktioniere das mit dem Verkehr nicht.

Unsere Fragen:

  •  Wie hat das die 200-Einwohner-Gemeinde Kappeln in den Jahren 2005 und 2006 gestemmt ?
  •  Warum hat sich das 2013 und 2014 in dem Verkehrs-Nadelöhr Herschweiler-Petters-heim regeln lassen ?

Die Chance für den „europäischen Bauernmarkt“, der zudem weitgehend durch Mitarbeiter der Kreisverwaltung organisiert wird, hat man für 2018 leichtfertig vertan. Jetzt ist man in der Zwangslage, für das Jubiläum „1000 Jahre Marktrechte Kübelberg“ ein angemessenes Programm selbst auf die Beine zu stellen und finanziell abzusichern.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.