Im Januar diesen Jahres unterschrieb Bürgermeister Weis samt Beigeordneten eine „Eilentscheidung“. Eventmanager Bruch, seit einigen Jahren Veranstalter des „Seefestes“, hatte den Wunsch, seine „Alm“ den Sommer über auf der ortsgemeindeeigenen Fläche in Schönenberg-Kübelberg (ehemals Standort der „Ranch“) aufzuschlagen. Normalerweise befindet sich die mobile Gaststätte auf verschiedenen Standorten in Homburg. Der Antragsteller baute im Winter offenbar unter Hilfestellung der Verbandsgemeindeverwaltung einen Zeitdruck auf. Die Ortsführung sah sich grundlos genötigt, eine Eilentscheidung ohne Einbeziehung des Gemeinderates zu fällen. Es konnte sogar, entgegen dem Wunsch des Antragstellers(!), ein kleiner Pachtzins „herausverhandelt“ werden.
Als die Ortsgemeindeführung im Haupt-, Bau- und Finanzausschuss nachträglich die „Eilentscheidung“ genehmigt haben wollte, stieß das Vorgehen fraktionsübergreifend auf Missfallen. Die bestehende Gastronomie im Umfeld des Ohmbachsee kämpft überwiegend mit Existenzproblemen. Daher ist es nicht einzusehen, dass man sich selbst die Konkurrenz fast zum Nulltarif an den See holt.
Folgerichtig wurde die „Eilentscheidung“ im entsprechenden Ausschuss – auch mit eigenen Stimmen der CDU-Fraktion – nicht genehmigt. Ein äußerst seltener Vorgang.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.